navigation
20. Mai. 2015, 11:53 Uhr
News regio wil

Abschied und Neuwahlen







Anlässlich der 9. ordentlichen Delegiertenversammlung der Regio Wil standen die Verabschiedung von Bruno Lüscher, Vizepräsident, und die entsprechenden Neuwahlen im Zentrum. Ein öffentliches Referat von Wolfgang Rümmele, alt Bürgermeister der Stadt Dornbirn, zum Thema 'Flächenmanagement' rundete die Versammlung mit spannenden Einblicken und homorvollen Anekdoten ab.

Die statutarischen Geschäfte wie Jahresbericht und Jahresrechnung 2014 konnten unter der Leitung von Präsident Christoph Häne, Kirchberg, zügig abgewickelt werden und wurden von den Delegierten einstimmigt genehmigt. Als Nachfolger von Bruno Lüscher wählte die Versammlung den Gemeindepräsidenten von Münchwilen, Guido Grütter, zum neuen Vizepräsidenten. Anstelle von Thomas De Martin, welcher an der DV vom 27.11.2014 zurück trat, konnte Iwan Wüst, Vertreter AGV Südthurgau, gewonnen werden. Im weiteren wurde der vakante Vorstandssitz (Aufstockung Vorstand gemäss DV vom 27.11.2014) mit Matthias Küng, ab 1.6.2015 Gemeindepräsident von Aadorf, besetzt.

Regio Wil heisst die neuen Vorstandsmitglieder, welche ihr Amt am 1. Juni 2015 antreten, herzlich willkommen. 

Die Mai-DV der Regio Wil fand in einem besonderen Ambiente statt. Der Gastgeber Möbel Svoboda, Schwarzenbach, bewirtete die Gäste in seiner modernen und grosszügigen 'Eventlocation cubo'. 

Planungen und Projekte

Das Aggomerationsprogramm Wil der 2. und 3. Generation, der Entwicklungsschwerpunkt (ESP) Wil-West sowie die Regionale Standort- und Wirtschaftsstrategie bildeten weitere Kernthemen, welche von Ueli Strauss, Leiter Amt für Raumentwicklung und Geoinformation (AREG) und Stefan Frei, Gemeindepräsident Jonschwil, ausgeführt wurden. Ein positiver Rückblick auf das Geschäftsjahr 2014 sowie die Fortschritte in den Projektplanungen können im Geschäftsbericht nachgelesen werden. 

Würdigung für Vizepräsident Bruno Lüscher

Unter Varia würdigte Präsident Christoph Häne den unermüdlichen Einsatz von Bruno Lüscher im Vorstand. Er bezeichnete ihn als 'Geburtshelfer' der heutigen Regio Wil und bedankte sich für die stets kollegiale Zusammenarbeit. Diese war geprägt duch seine offene und lösungsorientierte Haltung sowie seiner Sicht fürs Ganze.


Guter Rechnungsabschluss

Geschäftsstellenleiterin Anne Rombach-Jung präsentierte die Jahresrechnung 2014, welche mit einem Gewinn von rund CHF 47'367.00 abschliesst. Dieser Vortrag wird den Allgemeinen Reserven zugewiesen. 

Flächenmanagement

Zum öffentlichen Vortrag von alt Bürgermeister Wolfgang Rümmele trafen noch vereinzelt Gäste im 'cubo' ein. Herr Rümmele referiete in farbigen Bildern über das Thema 'Die Entwicklung von Dornbirn nach dem Zusammenbruch der Textilindustrie mit Hilfe von aktivem Flächenmanagement' und schilderte humorvoll die Entwicklungs-Bemühungen der zehntgrössten Stadt Österreichs.

Zum Abschluss lud Anne Rombach-Jung alle Anwesenden zum reichhaltigen Apéro ein, welcher vom Restaurant Kreuz, Zuzwil, bereitgestellt wurde. Die Zeit wurde auch für einen regen Informationsaustausch genutzt.

powered by anthrazit